Freitag, 25. April 2014

Englischolympiade 2014


 Englischolympiade 2014























Londonfahrt 2014

Studienfahrt London 2014

Sonntag

Am Sonntag dem 6. April 2014 um 20 Uhr begann die Fahrt nach London. Wir fuhren 15 Stunden bis zur Fähre. Selbstverständlich machten wir viele Pausen. Alle 2 Stunden hielten wir an Raststätten die gerade auf unserem Weg lagen. An der Grenze zu Frankreich wechselten wir den Fahrer. Um 11 Uhr befuhren wir die Fähre nach Dover. Die Fahrt dauerte 1,5 Stunden. Wir fuhren dann direkt nach London. Auf dem Busparkplatz wurden wir dann von unseren Gastfamilien abgeholt.






Dienstag

Am Dienstag haben uns unsere Gasteltern zum Treffpunkt gebracht, wo uns der Busfahrer epfangen hat. Als dann alle da waren, haben wir eine Stadtrundfahrt gemacht. Im Tower of London konnten wir dann alles betrachten.

























































Mittwoch

Am Mittwoch waren wir bei Madam Tussaud's. Dort haben wir verschiedene Schauspieler und andere Stars gesehen. Da war auch ein Gruselkabinett, das heißt Scream. Ein 4D Kino, welches "Marvel Superhelden" spielte, gab es auch.
Wir waren im Museum und danach bei Harrods. Das ist ein Einkaufszentrum, aber nicht gerade billig. 
Dann sind wir wieder zu unseren Gasteltern gefahren.







































Donnerstag

Am Donnerstag, dem 10. April 2014, waren wir zuerst im Carvent Garden, dort haben wir das Haus besichtigt. Dann sind wir alle mit der Underground (Tube) gefahren. In der Oxford Street haben wir ein paar Stunden Verbracht. Nachdem wir fertig waren, sollten wir alleine zum London Eye fahren.
Nach einem 4D-Einführungsfilm bestiegen wir aufgeregt die Kapseln des London Eye. Manch einem wurde wegen der Höhe schon vorher recht mulmig, aber dadnn wurden wir durch die tolle Aussicht auf London entlohnt. Leider war nach 30 Minuten alles vorbei. Dann ging es im Bus der Heimat zu. 




























Um 11 Uhr waren wir wieder in Dover und fuhren auf die Fähre. Wir mussten die nächste nehmen, da der Busfahrer sich etwas verspätete. Um halb 1 waren wir dann in Callais. Wir wechselten an der Grenze Belgiens wieder den Fahrer. Im Buss konnten wir den Film "Die Tribute von Panem I" schauen, was für Stille im Bus sorgte.
Am Freitag, dem 11. April 2014 um 16:00 Uhr, kamen wir in Greifswald wieder an.